Wanted !!! Paco

Bereits am 9. Mai sollte Paco mit Herrchen und Frauchen von Puerto Vallarta in die USA auswandern. Es kam jedoch anders:

Die Urlauber Josiah und Erin fanden Paco am Strand herumstromernd, fanden ihn soo lieb, dass sie ihn aufnehmen wollten, adoptierten, sozusagen. Paco wurde geimpft, dokumentiert und schliesslich in einen Hunde-Transportcontainer von Vallarta nach Mexico City geflogen, dort sollte er in eine Maschine der Delta Airlines umgeladen werden. Doch da ging etwas schief: Paco’s Hunde-Container fiel vom Gepäckfahrzeug, welches ihn zum Flugzeug bringen sollte, die Tür des Containers öffnete sich, Paco „flüchtete“. Sofort wurde ein Trupp Angestellter losgeschickt, hinter Paco herzulaufen, ihn einzufangen. Paco wollte nicht, versuchte in seiner Verwirrung sogar einen der Flughafenangestellten zu beissen. Das letzte Mal wurde Paco gesehen, als er durch ein Schlupfloch im Zaun das Flughafengelände verliess.

Herrchen und Frauchen waren auch verzweifelt, verschickten Massen-E-Mails, informierten die Presse und diverse Tierschutz-Vereine, mittlerweile dürften sich um die 20 Organisatoren zur Rettung Pacos kümmern. Tee-Shirts mit Pacos Foto, 3000 Flugblätter und grosse Plakate wurden gedruckt. Facebook -Fans bauten schnell eine Seite, ein Video bei You-tube eingestellt.

Am 22. Mai fand sogar eine Demonstration in der Stadt der Tierschützer statt, Spendenaufrufe wurden abgesetzt. Auch gestern marschierte wieder eine Gruppe Tierschützer Vallarta’s Malecon entlang.
Tierschutz-Verbände erklären nun, dass diese Demo die Forderung eines dringend notwendigen Tierschutzgesetzes in Mexiko unterstreichen soll.
Wenn Paco dass alles nur wüsste!

Angeblich wurde er in Mexico City auf einem Parkplatz vor einem Apartmentgebäude gesehen: Er hat mittlerweile zwei neue Hundekumpels und dieser ganze Hype interessiert ihn offensichtlich genauso wenig wie sein verfallenes Ticket für sein neues Zuhause in USA.

Ach, was ich eigentlich fragen wollte: wie weiss ich als Urlauber in einer fremden Stadt, welcher Hund ein Sträuner, herrenlos, ist?

Advertisements

Ein Kommentar zu “Wanted !!! Paco

  1. Herrenlose Hunde sind sehr schmutzig, haben Endo- und Ektoparasiten und leiden oft an Krankheiten wie Tollwut, Zwingerhusten u.a.. Sie haben kein Halsband, meist keine Tätowierungen und sind oft sehr schlecht ernährt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s