Der Wahnsinn geht weiter: Fassadenanstrich im freien Flug

Ein treuer Leser meines Blogs, Frank,  schickte mir gestern als Antwort auf den Beitrag „Wahnsinn des Monats“ die nachfolgenden Fotos, aufgenommen in einer Stadt irgendwo in Mexiko….

Warnung: Berufsgenossenschaftler, Arbeitsrechtler und Beauftragte für Arbeitssicherheit usw könnten sich beim Betrachten der Fotos schwere gesundheitliche Schädigungen zuziehen!

Voilá, dieser Malerbetrieb hält das mexikanische Weltpatent für’s Häuser-Anstreichen im Schwebezustand!

Man beachte die Leine vom Pick-Up ausgehend… (zum Vergössern bitte Fotos anklicken)

Highpainting in Mexico - 1 by Frank S.

Highpainting in Mexico – 1 by Frank S.

…zum Dach dieses Hotels und wieder die Fassade herunter….

Highpainting in Mexico - 2 by Frank S.

Highpainting in Mexico – 2 by Frank S.

…und dies sind wohl die Erfinder ?

Highpainting in Mexico - 3  by Frank S.

Highpainting in Mexico – 3 by Frank S.

Advertisements

13 Kommentare zu “Der Wahnsinn geht weiter: Fassadenanstrich im freien Flug

  1. Also, mal ganz ehrlich, wo ist das Problem? Die physikalischen Gesetze gelten auch in Mexiko und der Anstreicher und seine Crew haben bestimmt schon etwas Erfahrung mit der Zirkusnummer. Also abregen und den „Wahnsinn“ unter „angewandte Physik“ abheften.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s