Vom Pazifik über das Rückgrat des Teufels in die Sierra Gorda Teil 2

Lese-Empfehlung: Mike and Friends auf ihrem nächsten Streckenabschnitt durch die Höhen der Sierra!

Toefli-Mike

Wir und unsere Maschinen hatten also problemlos den Espinazo Del Diablo gepackt, 2400 mtr über dem Meer liegt dieser fantastische Streckenabschnitt. Die Landschaft dort kann man eigentlich nur als gewaltig bezeichnen und erst wenn man sich dieses „Teufelsrückgrat“ mitten in der Sierra mal per Satellitenbild anschaut, ahnt man die Wucht dieser Berge:  (Bilder zum Vergrössern bitte anklicken)

Espinazo del Diablo

Ein paar Fotos noch von dieser Bergfahrt:

Dorfidyll unter einer der neuen Brücken der Strecke Mazatlán - Durango

Kleines Bergdorf

Serpentinenstrecke

Sierra, Espinazo del Diablo

Endlose Weite, Hochland um Durango

Und nun geht es also weiter auf unserem langen Trip, zuerst müssen wir aber unbedingt nach Zacatecas! Ich kann’s drehen und wenden wie ich will: die schönste Kneipe in der ganzen Sierra liegt mitten in der Stadt Zacatecas, die Cantina Las Quince Letras! In meinem letztjährigen Beitrag habe ich ja schon über diese Institution berichtet, es zieht mich einfach dahin, also nach kurzem Stop brettern wir weiter.

Richtung Zacatecas

Ein altes Monument lassen wir links liegen

Bei Zacatecas

und treffen am frühen Abend in der Stadt Zacatecas ein…

Ursprünglichen Post anzeigen 456 weitere Wörter

Advertisements
von Vallartina Veröffentlicht in Mexiko

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s