Dieses Jahr wird alles anders…. oder?

Ich geb’s zu: die letzten 2, 3 Jahre habe ich regelmässig den ersten Advent verpennt, genauer gesagt schreckte ich erst durch diverse Beiträge einiger Blogfreunde/innen hoch und vergewärtigte mir, dass es an der Zeit wäre, an vorweihnachtliche Deko zu denken, respectivamente Weihnachtsbäckerei zu planen! Kinders!  30 Grad im Schatten tagsüber und ab 21 Uhr bläst die Klimaanlage!!!! Wisst Ihr denn nicht, wie schnell da Schokolade schmilzt, wie rasend schnell die Zimtstern-Masse sich verflüssigt? Schon mal Butterplätzchen im Hochsommer zu backen versucht? Nein? Pah, ich schon! Klappt allerdings nur, wenn man praktisch im Kühlschrank knetet, walzt und aussticht, mit dem Nebeneffekt, blaue klamme Finger vom Eiswasser zu bekommen, in welches man die Hände dauernd taucht.

Aber! Genau: Vallartina wäre nicht die Tina aus den Tropen, würde sie nicht eben dies alles tun. Und, meine lieben Freunde der schokoladigen Seite des Strand-Palmenlebens und der ewig weihnachtsgeschmacklichnostalgischen  Verführung, hier sind sie: Vallartina’s Version der Mendiants tropical:

Vallartina's tropical mendiants

Vallartina's tropical mendiants 2

Selbstgemachte Schokolade mit Zimthauch, karamelisierte Nüsse und Pistazien, kleine, feine frische Minzblättchen  ….. naja, Ihr wisst schon…..

Advertisements

39 Kommentare zu “Dieses Jahr wird alles anders…. oder?

  1. Und welche Zutaten fehlen in Mexiko am meisten?
    Wir haben eine Plätzchen-Backaktion in Brasilien gestartet (mit euphorischem Adventslieder singen), und haben kein Puderzucker, noch Marzipan und nur überteuertes Nutella gefunden =)
    Aber man kann ja immer drumherum improvisieren 🙂

    • Was am meisten fehlt? Schwer zu sagen, ich finde meist alles was ich wirklich brauche. Nutella ist, wie alle Importware teuer. es gibt jedoch in jedem Land irgendeine Nusscreme, die tut’s auch zum Backen. Marzipan wird hier als eine Art Bonbon verkauft, fehlt mir nicht, weil ich es nicht mag. Dass Ihr kein Puderzucker findet, ist eigenartig. Hier heisst er „Glass“ oder auf gut amerikanisch „Icing sugar“. Es gibt – kaum überraschend – hier kein Lebkuchen-Gewürz, das mahlt man sich dann eben selbst zusammen. Improvisieren, eben! 🙂 Schöne Zeit in Rio de Janeiro!!!

  2. Ich habe ganz oft auf den „Gefällt mir“Button gedrückt, aber mehr als einmal wollte sich mein Gravatar nicht anzeigen… ich habe auf FB alles gesagt. Wie war das jetzt mit dem Deal??? 😉
    Genießt das gute Zeug. Aber denke wenigstens mal an mich 😉

    • Kein Mensch hat hier nen Keller! Also: 1. man wird zum Schnellesser und holt sich trotzdem eine Schoko-Schnute oder 2. dreht den Ventilator auf full whack, hält die Nase davor und wäscht sich anschliessend die Finger oder 3. die Luxus-Variante: schmeisst Geld für die stromfressende Air Con raus und behält sauber Finger!
      Alles nehme ich in Kauf, nur nicht Matsch und klamme Kälte….
      LG

  3. man muss schon ein grosser enthusiast sein, „mit blauen fingern ins kalte wasser“etc. ich staune, aber sicherlich sehr schmackhaft. weihnachten ist hier in mexico irgendwie anders, vor allem aber nicht ,so gefuehls beladen wie in d. denn da laufe ich
    ich druecke die daumen fuer samstag

    • Muttern hätte wohl behauptet, das komme von meinem angeborenen Trotzkopf. Wenigstens haben wir hier nicht diese Gefühlsduselei – von 15 bis 21 Uhr am 24.12. – und anschliessend kracht’s in der Mischpoke 😆
      Danke für die Wünsche – diesmal fahren wir nach Tepic, GDL ist um die Jahreszeit zu kalt.

  4. Neid , mich überkommt der Neid 🙂
    Dieses Jahr wird wohl Weihnachten bei uns ausfallen , du weißt ja , warum ….
    Nun denn …. machen wir das Beste draus 😀

    Liebe Grüße aus VE

    • Beim Lesen Deiner FB-Beiträge frage ich mich ernsthaft, wie das in Venezuela weitergehen wird. Die Regierung kriegt das offensichtlich nicht gebacken, also steht zu fürchten, dass das Volk sich selbst organisieren wird, um’s mal vorsichtig auszudrücken! Wünsche Euch Stärke und gute Nerven und schnelle Beine, wenn’s mal wieder was zu „Ergattern“ gibt!
      Liebe Grüsse!

  5. Das kann ich sehr gut nachvollziehen. Mir ist eben bewußt geworden, daß in Deutschland die ersten Weihnachtsmärkte eröffnet haben. Wie seltsam! Meine Mama erinnert mich in Form von Fotos ihrer Weihnachtsdeko, daß das Fest nicht mehr all zu fern ist.

    • Wer hat eigentlich dieses Schnee-Klischee für Weihnachten erfunden???? Hier in meiner Ecke gibt’s keine Weihnachtsmärkte ausser ein paar Ständen in den Shopping Malls und Santa rauscht per Jet-Ski am Pazifikstrand an!

  6. ja ja das liebe weihnachtsfest. bei mir kommt hier in china wenig bis keine weihnachtsstimmung auf. wobei ich nicht weiss ob das an dem extrem kitschigen deko denken des chinesen liegt oder daran das hier so gut wie niemand wirklich weiss um was es da eigentlich geht.

    allerdings.. die bilder der selbst gebackenen koestlichkeiten sehen weltleckerst aus und ich wuerde schon gerne mal eins bis fuenf davon probieren. die sind bestimmt super lecker gut !

    • Was mir immer wieder seltsam vorkommt: warum verbindet man Weihnachten eigentlich immer mit Schnee und Hüttenzauber-Romantik selbst wenn man in den Tropen lebt? Meine Nachbarn, z.B. besprühen ihren knallbunten, irre blinkenden Kunstbaum mit kiloweise Kunstschnee und unter der Kokospalme im Vorgarten sitzt ein aufblasbarer Santa im Schlitten mit Reindeer dazu orgelt in schriller Endlosschleife ein nervtötendes „White Christmas“
      Tja, meine angewandeltes Mendiants – ohne „Keksuntersatz“ geht es hier bei den Temperaturen nicht – sind zwar kein Weihnachtsgebäck, aber Zimt+Schoko+Nüsse=Leckerli!
      Würde Dir schon welche abgeben, Micha, aber ob die es bis China schaffen…..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s