Süsses Mitbringsel: Aguamiel de Maguey

Aguamiel de Maguey ist ein aus Agavensaft hergestelltes Sirup ohne jegliche Zusatzstoffe. Bereits die Azteken stellen ‚tlachique‘  her, den fermentierten Saft aus 12jährigen Agavenherzen.

Der Geschmack des Agaven-Sirups erinnert ein bisschen an Ahornsirup, eine leichte malzige Note gibt eine unverwechselbare herbe Süsse. Verdünnt mit kaltem Wasser ergibt der Sirup ein erfrischendes Getränk.  Ein paar Tropfen auf Waffeln, Eiscreme und andere Süssspeisen geben eine besondere Geschmacksnote.

Ein Familienbetrieb, der sich seit 30 Jahren auf organischen Anbau der Maguey, also Agaven, aber auch diverser Obstsorten spezialisiert hat, ist die Villa de Patos in Coahuila, deren Produkte aber auch in Supermärkten und diversen lokalen Geschäften verkauft werden (1 Fläschchen für ca. 3 Euro)

Diabetiker mag das Zucker-Profil des Aguamiel interessieren:  >click

Villa de Patos bietet aber auch Marmeladen, Gelees, Käse, Smoothies einzeln, oder in Geschenksets an.

Villa de Patos Geschenkkorb

So, ich geb jetzt Sahne auf meinen Apfelkuchen und etwas Aguamiel!

Advertisements

9 Kommentare zu “Süsses Mitbringsel: Aguamiel de Maguey

    • Am besten, Du machst die Tequila-Factory Tour, z.B. 7 Leguas: da darfst Du zuerst an den frisch aus dem Ofen kommenden Agave-Stückchen dieses süsse Sirup lutschen und 10 Minuten später dann das Fertigprodukt direkt aus der Destille kippen – mir hat’s Spass gemacht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s