Fisch!

Mal so eine Frage zwischendurch:

Was ist Euer Lieblingsfisch und in welcher Zubereitung?

Es spielt hier keine Rolle ob Süsswasser- oder Meeresfisch. Genauso wenig, ob roh, gebraten, gekocht, als ceviche oder im Sushi, als Amuse-Bouche oder Hauptgericht. Alles geht, vom Aal über Hai und  Matjes bis Zander!

Also: welches Fischgericht war Euch persönlich unvergesslich? Und warum?

Bin mal neugierig  🙂

Ansonsten: Schönen Sonntag!

 

 

Advertisements

50 Kommentare zu “Fisch!

    • über Geschmack lässt sich nicht streiten! Fisch mag ich seit ich direkt am Meet wohnte und verblüfft feststellte, dass Fisch umsobesser schmeckt, je weniger man ihn „bekocht“ 🙂
      Mittlerweile steht bei mir zuhause zwar immer noch wesentlichlich mehr Fleisch auf dem Tisch als Fisch, aber wenn es Fisch gibt, wird jener zelebriert.
      Und wie steht’s bei Dir mit Süsspeisen?

  1. Reblogged this on Germanys next Kabinettsküche und kommentierte:
    Fischige Vielfalt … ich kann das gar nicht so genau sagen, weil ich Fisch und Meeresfrüchte generell sehr mag, aber aus ökologischen Gründen nur noch selten davon esse. Ein Zwiespalt, denn ich sollte aus gesundheitlichen Gründen viel davon essen. Persönliche Gesundheit versus ökologisches Gewissen … Ich mag Heringstopf mit Kartoffeln, Sushi, Lachs in jeder Form, Scholle ganz klassisch, Kabeljau, Krabben, Forelle auch klassisch … Bin nun mal Fische im Sternzeichen …

  2. Oh m.G. , da bringst Du mich ja in Schwierigkeiten 🙂
    Ich esse für mein Leben gerne Fisch und Meeresfrüchte und probiere alles aus .
    Hier mal ein paar Varianten :
    http://www.utilisima.com/recetas/12225-salmon-a-la-plancha-con-pure-de-arvejas.html
    http://www.utilisima.com/recetas/11421-pescado-blanco-en-crust-de-pistachos.html
    http://www.utilisima.com/recetas/12174-cicchetti-veneziani-con-battuto-di-baccala.html
    http://elgourmet.com/receta/atun-agridulce-con-arroz-frito
    und letztens erst ausprobiert und ebenfalls für lecker befunden :
    http://elgourmet.com/receta/fishcakes-con-salsa-tartara-y-ensalada-fresca
    Und gerade jetzt – räuchert Fisch im Räucherofen 🙂

  3. Ich liebe Lachs, in allen Variationen. Und wenn ich am Meer bin, esse ich immer Fisch. Mancher schmeckt köstlich, aber weil ich im Ausland bin, vergesse ich den Namen. Aber Seeteufel habe ich mir gemerkt! Ich lechze danach

    • Aber sicher ist Seeteufel lecker! In Spanien gab’s den in meinem Lieblingsrestaurant mit einer leichten, fluffigen Safransauce (echter Safran)! Oh, da muss man sich aber danach das Gesicht waschen, so hängt man da drin! 🙂

  4. OOooh ich habe sehr gute Erinnerungen an Steinbeisser, Wolfsbarsch, kross gebratener Babymakrele. Ich mag eigentlich alles Fischiges, außer Heilbutt; ich war mal krank und… aber das ist eine andere Geschichte…
    Ich mag den Fisch so pur im Geschmack wie möglich. Kein großes Soßgedöns und so was dazu. Der gravad Lachs braucht natürlich die besondere Senfsoße, ganz klar.

    Mmh, ich bekomme jetzt richtig Appetit auf Fisch! 🙂

    Ganz viel liebe Grüße zu dir
    Dina

    • Apropos Makrele: Du erinnerst mich an eine kleine Insel, feinster Sandstrand in welchem unser Boy eine Kuhle grub, zerhackte Kokosnüsse darin anzündete, die Makrelen seitlich einschnitt, mit gehacktem Knoblauch und frischem Ingwer, Salz und Pfeffer würzte, auf den Blattsteg von Palmwedeln aufzog und über dem Kokosfeuer grillte. Holy mackerel! kann man da nur schwärmen – so was von genial lecker!!!!
      GLG

  5. Alles, was man so als Fisch bezeichnet – außer Butterfisch. Dessen hochkomplexes Eiweiß vertrage ich nicht, davon wird mir leider, leider übel. 😉
    Wenn ich meine freien Tage habe, koche ich mir vor allem in den kalten Jahreszeiten sehr gerne einen Fischeintopf – das Rezept könnte ich eigentlich bei mir drüben mal posten. 😉
    ♥liche Grüße!

  6. Ich liebe Fischfilet, an dem noch die Haut ist (auf der Seite wird er dann auch gebraten). Ich esse die Haut gerne mit, wenn sie knusprig und entschuppt ist. Dieses Fischfilet lege ich dann mit Vorliebe auf ein Risotto mit Gemüsen der Saison. Im Herbst also gern auf ein Kürbisrisotto, im Sommer mit Zucchini & Tomate und im Frühjahr mit Spargel.
    Aber ganz ehrlich? Von mir aus kann es Fisch in jeder Form sein!

    Liebe & herzliche Grüße!

  7. in pv, oben im 1.stock vom souvenir markt, mit blick auf river cualehalb und halb , mojo de ajo und veracuziana, ich glaube es wares huachtinango, oben im markt, ist fuer mich ein geheimtipp

  8. mmmhhhh, lecker fisch – und schon so viele oben genannte!! seezunge, lachs, matjes, geräucheter aal. in dieser reihenfoge oder zuerst der matjes?! in hamburg haben wir vor vielen jahren „rotbarschfilet müllerin“ genossen, ich glaube das „fischerhaus“ gibt es noch.
    warum? weil fisch sooo lecker ist!
    schönen sonntag 🙂

  9. Lachs geräuchert oder gebeizt, Matjeshering, Wolsbarsch, Thunfisch und alle rohen Sushi Fische, deren Name ich nicht alle kenne, vorweg aber auch da der Thunfisch 😆 Dann noch geräucherten Aal, Rotbarsch, Kabeljau.
    Mag auch Pangasius, aber nachdem ich gehört habe, wie der gezüchtet…gahalten wird, ist mir ein wenig darauf der Appetit vergangen 😉
    Und Muscheln…..aber die gehören wohl nicht dazu!!

    • Matjes scheint wirklich beliebt zu sein. Ich mochte diesen sauren Fisch sehr gerne, leider hier in meiner Ecke nicht zu bekommen. Es scheint, als ob die Mexis „sauer“ am wenigsten mögen.
      Der Pangasius wird hier als der preisgünstigste Fisch „basa oriental“ in den Supermärkten angeboten. Eine Schande, wenn man bedenkt, dass wir hier direkt am Meer, und umgeben von vielen Flüssen eine riesige Auswahl an Fischen haben! Aber die werden teuerer angeboten. Also bleibt vielen Leuten hier nur der Griff zum Skandal-Fisch!

  10. da gibt es eigentlich zwei.. am ersten weihnachtsfeiertag gibt es bei uns forelle. mein opa züchtet sie, räuchert sie.. und sie schmecken jedes mal wieder fantastisch.
    und als zweites lachs – frisch geräuchert von den fischern an der polnischen ostseeküste. da hat die atmosphäre einfach gestimmt.

  11. Hm… ich faste ja und es ist Tag3 – ich habe also noch Hunger – aber gut, reden wir über Fisch.
    Sehr gerne mögen wir Fischilet mit Kartoffeln überbacken – dazu eignet sich jeder feste weiße Fisch (Rotbarsch, Zander, Seelachs, Wolfsbarsch, Kabeljau – ganz nach Geschmack und Portemonnaie). Fischfilets salzen und pfeffern, auf gebuttertes Blech, legen, mit Kartoffelscheiben bedecken. Oben ein paar Flöckchen Butter drauf, ca. 20 min in den Backofen – dazu passt ein bunter Blattsalat. Yummie.
    Ebenfalls begeistert sind wir von Pasta mit Spinat-Lachs-Soße, aber das ist ja kein richtiges Fischgericht.
    Schönen Sonntag noch.

    • Aber Fisch hätte – bis auf ein paar Ausnahmen – nicht allzuviel Fett, wäre also vielleicht doch diätgerecht? Das Rezept mit den Kartoffelscheibchen muss ich glatt mal ausprobieren, vielen Dank!
      Und weiterhin erfolgreiches, gesundes Fasten!

      • Liebe Vallartina, ich mache keine Diät – sowas kann ich gar nicht – bzw. das wäre der Garant, zuzunehmen, weil ich permanent Hunger hätte.
        Ich faste – das heißt ich esse nichts. Ich trinke nur. Heute ist Tag vier und heute sollte ich endlich keinen Hunger mehr haben.

    • Gravered Lachs, geräucherter Lachs mag ich ab und zu ganz gerne. Leider verderben so manche Köche den Lachs wenn er übergart wird. Eine Bekannte von mir isst übrigens 3 x wöchentlich Lachs – in allen möglichen Zubereitungsarten – weil sie davon überzeugt ist, dass die Omega-Fette dieses Fisches ihre Haut nicht altern lassen!

  12. Basa, der günstigste Fisch hier in Peru, kommt aus dem Mekong Delta,
    schnellwachsender Hochleistungs Zuchtfisch. Ist aber eher mehr Gelatine als Fleisch. Das war sicher das erste und letzte Mal das ich diesen gekauft habe.
    Grüsse aus Peru.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s