Fischfilet im Bananenblatt

 

 

Leckeres braucht keine grossen Worte.

Die Verpackung:

Bananenblatt

 

Die Nebendarsteller:

Zutaten

 

Alle Protagonisten im Päckchen:

Päckchen

 

Ofenfertig:

Ofenfertig

 

15 Minuten später:

Gebacken

 

Eine umwerfende Aromawolke durfte entweichen und macht richtig Appetit:

Mahlzeit Buen provecho

 

Happy cooking!

Advertisements

24 Kommentare zu “Fischfilet im Bananenblatt

  1. Pingback: Es gab Fisch! | Que Onda?

  2. Oh ja…das sieht fantastisch aus! Ich bin sicher, dieses wunderbar einfache Gericht hat fantastisch geschmeckt! Was für ein Fisch war das? Für frischen Fisch kann ich mich begeistern. Erst vor ein paar Tagen habe ich eine großartige Dorade mit Limettensauce gegessen.
    LG von Rosie

  3. Das erinnert mich mit etwas Wehmut daran, dass ich vor langer Zeit einmal eine Bananenpflanze hatte. Als sie immer breiter wurde, stand meine Studi-Wohnung vor der Wahl: die Pflanze oder ich, also wurde die Pflanze weg gegeben. Jetzt erst komme ich auf die Idee, dass ich mit den Blättern der Pflanze auch hätte kochen können. Sieht wunderbar aromatisch aus. Leo

  4. oh… wie kannst du so etwas zeigen… da stieg ich ja fast sofort in den nächsten Flieger über den Teich… zu schade, dass man hierzulande nicht so einfach Bananenblätter bekommt. Und die Ananas bei euch ist vermutlich um einiges aromatischer… sieht verdammt lecker aus.

    • Ich vermute, in Deli-Läden, evtl. auch Asia-Läden müsste es die Blätter, bereits entstielt, geben. Falls nicht, nimm einfach Backpapier, vorher ordentlich nass gemacht, zusammengeknüllt und wieder ausgebreitet als Verpackung (so wird es flexibler und hält Fisch und Zutaten hübsch saftig). Hauptsache gut eingepackt, damit die Aromen im Päckchen bleiben und sie unwiderstehlich um die Nase streifen, wenn man es öffnet. LG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s