Mariposa de la Muerte

Alte Maya- und Azteken-Sagen erzählen von den Mariposas de la Muerte (Ascalapha odorata) als Todesbringer. Miquipapalotl nannten die Azteken diesen Falter, miqui = Tod, schwarz + papalotl = Falter, die Maya bezeichneten ihn als X-mahan-nail (mahan = borgen, leihen, nail = Haus).

Es heisst, wenn einer dieser Falter in ein Haus kommt, in welchem eine kranke Person sich befindet, so wird diese in Kürze sterben.

Eine andere Sage besagt, wenn  dieser Falter über den Kopf eines Menschen fliegt, verliert dieser alle Haare.

Nun sitzt gerade dieses Wochenende ein Ascalapha-Weibchen an einer schattigen Wand meiner Verandah. Sie ist faszinierend schön:

Mariposa de la Muerte (weibl.) by Vallartina

Über den Kopf ist sie mir nicht geflogen und alle im Haus sind wohlauf und putzmunter! No hay problema!

Vor zwei Jahren hatte ich schon einmal Besuch dieser Falter, eines Weibchens (nur die Ladies haben diese schönen gezackten hellen Querstreifen) und eines Männchens (etwas dunkel und keineswegs so prächtig wie die Weibchen)  😉  Hier gucken: https://vallartina.wordpress.com/2010/08/05/mariposas-schmetterlinge/

Schöner und angenehmer als Krokodil-Besuch sind sie wohl allemal, oder?

(Wer allerdings den Film „Das Schweigen der Lämmer“ sah, wird vielleicht ein kleines Gruselgefühl haben: der Killer ‚Buffalo Bill‘ schob nämlich die Larven dieses Falters in den Mund seiner Opfer!!!)

 

 

 

 

Advertisements

24 Kommentare zu “Mariposa de la Muerte

  1. wir hatten auch schon zweimal solch einen großen falter auf der terasse, ich fand ihn nicht besonders schön und eher unheimlich, groß und dunkel. bestimmt ein macho 😉
    liebe grüße

    • Ich glaube es auch nicht. Allerdings! Jedesmal wenn sie auf meine Terrasse kommen, steht draussen vor der Bucht ein Hurricane! Das war vor zwei Jahren so und nun im Moment bläst wieder ein Hurrikan…..??

  2. Ich habe mir nochmals den verlinkten angesehen – der hier ist in leuchtenderen Farben und schöner. – Ich denke, wenn man an diesen Glauben der Azteken selbst glaubt, kann man Sachen bekommen, von denen man vorher noch nichts geahnt hat. – Ich glaube, ich bin da ziemlich vorurteilsfrei, ich glaube ja kaum, was die Kirche vorhersagt.
    Liebe Grüße zu dir von Clara

  3. diese gegend ist für vieles gut, habe gerade einen iguana aus dem maul eines kater gerettet, danach eine rana aus dem haus geholt, jetzt fehlt mir noch dieser falter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s