Wann ist Schwitzen gesellschaftsfähig?

Regenzeit: 30 bis 35 Grad, mindestens 75 % Luftfeuchte, also Sauna-Feeling.

Es ist ja keineswegs so, dass man nicht ausgerüstet wäre! Die Handtasche muss während der Sommermonate allerdings  schon eine XL-Grösse haben, denn abgesehen von den üblichen Requisiten schleppt Frau doch einige Extras mit sich herum.

Der spanische Fächer ist Pflicht. Allerorten wird gewedelt was das Armgelenk eleganterweise hergibt, manchmal wird’s auch etwas hektischer. Feuchte Erfrischungstücher im Doppelpack gehören ebenso zur Grundausstattung wie Taschentücher und wasserfester Mascara.  Eine Flasche Kölnisch oder Duftwasser hat ebenso einen Stammplatz wie ein, zwei kleine Frottee-Tücher – die kommen dann zum Einsatz wenn alle vorgenannten Produkte versagen. Der Renner der Saison ist allerdings ein kleiner, batteriebetriebener Hand-Ventilator!

Männer tun sich da meist etwas schwerer, diese unsäglichen Handgelenksbeutel sind ja zum Glück in der Versenkung verschwunden.  Das Taschentuch aus der Hosentasche muss reichen! Ansonsten heisst es: Haltung bewahren!

Richtig hart um Haltung zu bewahren wird es nach jeder klimatisierten Autofahrt. Man hat buchstäblich den Eindruck beim Aussteigen einen Ofen zu betreten. Vom Supermarkt, der Shopping Mall, dem klimatisierten Restaurant auf die Strasse: da braucht es keine drei Minuten und die Schweisstropfen bilden Ströme! Und die sieht man über kurz oder lang wenn sie sich durch den Stoff des Kleides, der Bluse, des Hemds gesaugt haben! Schick ist anders.

Vor ein paar Tagen war ich zu einer Eröffnungs-Party eingeladen: GolfAkademie,  der Event natürlich auf dem Golfplatz. Die grossen schattenspendenden Party-Zelte, die Stand-Ventilatoren, das Gruppenwedeln mit spanischen Fächern oder Prospekten, nichts half und die eiskalten Drinks sorgten nur noch für weitere Schweissausbrüche!

Und so standen wir ca. 100 Leute mit feuchten Hemdkrägen, Kleider- und Blusenrücken herum, schnappten nach Luft und hofften auf eine kleine Brise und ich fragte mich tatsächlich ob in solchen Situationen, bei solchem Klima Schwitzflecken entschuldbar sind?

Wie seht ihr das und was macht ihr um kühl zu bleiben?

Advertisements

33 Kommentare zu “Wann ist Schwitzen gesellschaftsfähig?

  1. OK, bei den Temperaturen / Luftfeuchtigkeit können wir hier nicht mithalten. Aber wenn’s mal in die Richtung geht, halte ich mich fern von klimatisierten Räumen (hatte davon schon mehr als eine Erkältung). Leinenhemden und Sonnenschirm erledigen den Rest. (Merkzettel für mich: NIE in die Tropen auswandern.)

  2. Hier isses auch heiß ,
    naja , isses ja eigentlich immer und somit „leiden“ auch wir hier auf der Insel .
    Zum Glück aber , bin ich kein Fan von Handtaschen ( weder kleine noch große ) und so erübrigt sich bei mir die Frage :Was schleppe ich alles mit … 😀 Feuchttücher sind im Auto und einen Frotteelappen hab ich in der Hand . Klimaanlage im Auto bleibt aus …. ( da bin ich hart 🙂 )
    Das Schlimmste ist wirklich , wenn man aus gekühlten Räumen kommt , sei es ’ne Shopping-Mall oder Büros … man läuft jedes mal wie : gegen eine Wand …
    Aber Wärme ist ja nun mal ein’s der Dinge gewesen , weswegen man ( wir ) ausgewandert sind , also will ich mal nicht meckern 😀

    Liebe Grüße nach Mexiko

  3. Ah! Du kannst wenigstens den Fächer raus holen, ohne komisch angeguckt zu werden! Ich habe hier ein ganzes Sortiment zu Hause. Wenn ich aber einen außerhalb meiner vier Wände benutze, halten mich die Leute für gestört… jedenfalls gucken sie so

  4. Also eigentlich bin ich ja eher von der Marke: Frostbeule. Ab einer gewissen Grenze ist transpirieren allerdings unumgänglich. Selbst bei uns sind die Temperaturen ja mittlerweile ordentlich gestiegen. Generell halte ich regelmäßiges Duschen für wichtig. Das geht ja nicht jedem so ;o) Aber wo geschwitzt werden will, passiert es eben. Kalte und feuchte Tücher sind da schon von Vorteil.

    Liebe und schattige Grüße zu dir!

  5. Uff! Also, hier in München hatten wir jetzt einige Tage lang auch durchaus subtropisches Klima, sehr heiss, sehr hohe Luftfeuchtigkeit… Mein persönliches Rezept, um so etwas erträglicher zu machen: Nicht daran denken. Je mehr man über die Hitze und die Schwüle stöhnt, umso schlimmer wird sie. 😉
    Liebe Grüße!

  6. Dann brauchst Du ja bald einen Rucksack, wenn Du aus dem Haus gehst. Oder hat Deine Handtasche Kofferähnliche Maße?
    Hier sind wir noch von solchen Temperaturen verschont im Moment :), obwohl es schon etwas angenehmer sein könnte.
    Pass auf das Du vom vielen Fächer hin und her schunkeln keine Sehnenscheidenentzündung bekommst..;)

    • Naja, beim Kofferschleppen bin ich noch nicht gelandet, aber wer weiss…. nee, müsste ich ja noch mehr schwitzen!
      Seit der letzten schmerzhaften Sehnenentzündung trainiere ich auf beidhändig 😉

  7. wie wär´s denn mit t-shirt oder kleidchen, bluse mit fleckendesign? außerdem goldspray auftragen, wenn es fließt, sieht es richtig chick aus 😉 in der werbung sieht das immer sexy aus, klebende wäsche, aber in der wirklichkeit….man fühlt sich einfach mies.
    ich schick dir ein paar minusgrade

  8. Liebe Vallartina, ich selbst kann da nicht richtig mitschwitzen, denn sogar in der Sauna gelingt mir das nur schlecht, deswegen gehe ich gar nicht erst hin, aber herzlich gelacht habe ich über deinen süßen Verschreiber: „75 % Leuchtfeuchte“ – die Leute transpirieren schon so stark, dass sie leuchten – kann ich verstehen!
    Beste Grüße zu dir von Clara – ich warte gerade auf den Vodafone-Techniker, der was richten soll!

    • Na das musste ich aber schnell korrigieren (muss an der Hitze liegen, bei diesen Temperaturen ist man eben keine Leuchte!!!) Trotzdem, bei 75 % aufwärts glänzt jeder so dass er schon reflektiert hahahaha!

  9. Männer haben es leicht: Ein baumwollenes, enganliegendes T-Shirt drunter, eine elegante Guyabera aus reinem Leinen drüber. Das hält kühl und lässt Schweissflecken garnicht erst auftreten. Wer modische Accesoires mag, greift zu einem feschen Seidentuch das ruhig betont farbi gestaltet sein darf, um sich dann und wann Nacken und Stirn betont lässig trocknen zu tupfen, wer ein verhunzeltes Taschentuch benutzt outet sich als absoluter Tropenlurch. Dazu passt ein erfrischendes Perrier (natürlich ohne Eis) mit einem Lemon-Twist oder Iced Tea.

    • Willkommen auf meinem Blog, Roger.
      Die Guayaberas sind natürlich hier ein absolut gängiges Kleidungsstück. Manche Männer tragen, vor allem zu offiziellen Anlässen, ein Unterhemd darunter. Hawaii-Hemden sieht man auch – ich weiss nicht welches Hemd kühler ist.
      Werde die modischen Anregungen weiterleiten!

  10. bei maennern hilft da nur gute unterhemden, bei solch anlaessen, ansonsten immer versuchen in naehe von aircon. zu bleiben.
    apropo battery driven fan
    a canadian went on an basar in mumbai,there he bought an battery driven fan, the seller told him , „there is 1 year garanty on the fan“ so the canadian left the shop,running through the market using his fan, and after 30 min the fan felt apart in several pieces. he went back to the shop, showed the fan to the seller ,claimed that there is a garanty on.
    the seller asked him“what have you done to this machine?“ the canadian said „well, using like everybody with the hand turning around“
    the seller, a real good indian guy said to him“ sir , this is the wrong way, we in india place the machine on a table, than we turn our heads in front of them“

    so be careful with hand driven fan’s

  11. Haha, kommt mir bekannt vor! Ich trage nur schwarz zu solchen Anlaessen, damit man eben die Flecken nicht (oder kaum) sieht. Und ansonsten verlasse ich die klimatisierten Raeume so wenig wie moeglich. In den Sommermonaten kommt meine vornehme Blaesse wieder hervor… Aber es ist ja zum Glueck nur eine kurze Zeit!

    • Schwarz dachte ich mir auch und kaufte kürzlich schwarzes Golf-Outfit (soll ja gerade hipp sein). Kindchen, ich kam mir wie ein Brathuhn vor! Geschmort, gegrillt, geröstet!!!! Bin jetzt wieder auf weiss, dry-fit klatscht wenigstens nicht ganz so auf die Haut!

    • Ja weisst Du, ich hatte ja die irre Hoffnung, die Veranstaltung würde im dazu gehörigen Hotel oder wenigstens in den Räumen der Akademie stattfinden…
      Danke für’s „entschulden“ 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s