Dieser und jener Frust….

Die Zeit verrast, das sehe ich an meinen Blogeinträgen. Aber ich bin nicht faul! Gar nicht. Nur viel zu beschäftigt mit allen möglichen und unmöglichen Dingen.

Die letzten Tage habe ich endlich Behördenkram angepackt, vor allem deutschen Behörden-Papier-Kram, den ich schon beschämend lange Zeit vor mir hergeschoben habe. Tja, selbst als Ausgewanderte wird man gelegentlich  noch von der „guten“ alten Heimat mit Papierbergen konfrontiert.

Zwischendurch brauchte ich frische Luft und musste blödsinnigerweise mir einbilden, einen neuen Golfschläger zu spielen. Ich sach mal so: nach meinen Versuchen hätte man glatt Kartoffeln anpflanzen können. Ich hätte ja auch in den Pool springen können, aber an dessen Wasserpumpe schraubt seit gestern der plomero, der Installateur, herum. Ich würde sagen, was er gestern falsch zusammenschraubte, verschlimmbessert er heute.

Frustiert also durch Bürokratie + Golf + Handwerkspfusch, was macht Vallartina? Geht in einen Haushaltsgeräteladen und kauft sich endlich die big fat Kitchen Maschine mit der sie schon länger geliebäugelt hat. Und was macht man mit solch einem Rühr-Knet-Wunderwerk? Brot backen.

Zwischendurch packt mich eben nicht nur der Behörden- und Golffrust, sondern auch der süsse-weiche-Brötchen-pampiges-Toastbrot-Frust. Und dann will ich Graubrot, Roggenbrot, Weizenmischbrot! Gibt’s hier nicht zu kaufen, selber machen ist angesagt.

Nachdem ich mittlerweile auf ca. 90 % meines Wunschergebnisses für Mischbrot angekommen bin, stieg auch meine Stimmung wieder, selbst wenn ich mit Backen kaum nachkomme so schnell sind die Brote weggeputzt – gerade eben ruhen sich zwei Laibe Baguette aus und warten auf ihren Einsatz im Ofen.

Eigentlich wollte ich ja heute in die Stadt fahren, für den morgigen mexikanischen Muttertag (jawoll! am Donnerstag!) mir was Schönes kaufen. (Geschenke kauft man sich selbst immer am Besten….) Und warum tue ich das nicht? Ja weil sich beim Versuch die Karre anzulassen neuer Frust einstellte: el carro springt nicht an, sondern meldet im Display so ungefähr alle System-Mängel von denen ich bisher noch nie gehört habe. Ergo: morgen anstatt Muttertags-Kuchen Werkstatt-Besuch! Na bravo!

Wie geht es Euch?

 

 

Advertisements

19 Kommentare zu “Dieser und jener Frust….

  1. Hey kenne ich irgendwo her, nur statt Küchenmaschine ne Handkreissäge fürn Gartenhäuschen und statt Golf Taekwondo 😉 … und der Papierkram macht mich auch Kirre.
    Schöne Grüße aus Sachsen

  2. danke, mir geht´s gut 😉 dir inzwischen bestimmt auch wieder! frust so zu beschreiben, ist ganz schön lustig…..für uns leser. so eine küchenmaschine ist schon was tolles. ich vermisse meine sehr, hab mich aber ans arbeiten mit dem einfachen rührgerät gewöhnt und nimmt nicht so viel platz ein. auto wieder heile und plomero abgetaucht?
    liebe grüße

    • Alles wieder paletti!
      Habe ja bisher auch immer mit dem Handgerät geknetet. Aber das Teil gab in letzter Zeit vor allem bei schweren Brotteigen quietschende Geräusche von sich, wohl die Vorwarnung, dass es nicht mehr lange tun wird. Mit dem Rührwerk geht das Teigkneten wunderbar, viel schneller, sehr gleichmässig, und ich muss nicht mit den Händen in den klebrigen Teig.
      Liebe Grüsse nach Argentina!

  3. Lecker, selbstgebackenes Brot! Es gibt vieles was ich an Deutschland nicht mag, aber das Brot ist schon einzigartig gut hier.
    Dürfen wir Bilder vom selbtsgebackenem sehen?
    LG
    Beate

  4. Es gibt solche Tage , die man einfach „in die Tonne verfrachten“ sprich : vergessen sollte . Bei uns kam die letzten Tage auch eins zum anderen …. asi es la vida 🙂
    Aber machen wir das Beste draus ( sofern das geht )
    Liebe grüße von der Insel

  5. Ohh, hoffentlich bekommen sie el Carro bis zum Muttertag wieder flott, das würde ich dir sehr wünschen und sonst…Rücken, aber selber verschuldet.

    Liebe Grüße zu dir.

    Mathida 😉

  6. zum Auto:
    Ich bin mit einen Taxi (der Marke Nissan) in México gefahren, wo eine gelbe und eine rote Warnleuchte leuchtete, sowie die Tachoeinheit bei voller Fahrt 0km/h anzeigte xD Das wurde einfach ignoriert 😮 Da haut’s es mich von den Socken…

    zum Brot:
    90% des Wunsch-Ergebnisses.. Kompliment! 😀

    zum Golfen:
    Vallartina beim abschlagen !? : http://cdn.medialib.computerandvideogames.com/screens/screenshot_277985_thumb_wide620.jpg *jejejeje* ^.^

    zur Pumpe:
    evtl. kannst du mit den Golfschlägern die Pumpe zum laufen bekommen oO

    zu „Wie geht es Euch?“:
    (mir:) bien bien ^.^ – gestern Tickets gebucht .. México ich komme!

    Wieder schön geschrieben und schön zu lesen =)
    LG Mathias

    • Ja, doch, solche carros gibt’s auch bei den Taxlern 😆
      Am Brot-Ergebnis arbeitet man hier wohl immer, denn die Mehlqualität ist nicht so klassifiziert und gleichbleibend wie in D,A oder CH.
      Das Golfmädchen hat’s aber mächtig drauf, Jungejunge!!!
      Auf die Pumpe kann ich noch nicht schlagen: der plomero hängt noch drüber….
      Ja dann wird es bald wieder tolle Fotos von wunderschönen Plätzen in MEX geben. Freu Dich drauf!
      LG

  7. das mit dem brot backen, alle achtung,ansonsten kann man nur raten, sich still hinzusetzen, und kaffee trinken,oder anderes
    deutsche behoerden etc. sind irgendwie so eine art laestiges ungeziefer, das man einfach nicht loswird. ich leide mit dir

    • Naja, manchmal ist in bestimmten Fällen die ‚burro’cracía einfach nicht ignorierbar.
      Brot backen ist eigentlich gar nicht soo schwer.
      Danke für’s Mitleiden.

  8. Im Moment scheint ja der einzige Lichtblick das zu 90 % gelungene Brot zu sein. Bringt die Küchenmaschine da wirklich so viel Erleichterung? Ich denke an das Küchenmaschinensaubermachen hinterher.

    • Ist ein Lichtblick, meine Liebe, vor allem weil sie ruckzuck zu reinigen ist. Und sie bringt eine Menge Arbeits- und Zeitersparnis, denn ich hasse es, feucht-klebrigen Teig endlos mit den Händen kneten zu müssen. Diesen Teil macht nun die Maschine für mich, und zwar in ordentlichen Mengen! Da kommt ja fast Freude auf 😉
      GLG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s