Der Hut des Don Juan Manuel O.

Beim Stichwort ‚Hut‘ in Verbindung mit Mexiko denkt wohl jeder nur an Sombrero.

Jener breitkrempig ausladene Kopfschmuck war sicherlich vor vielen Jahrzehnten das Wahrzeichen des paísano, des Landarbeiters,  Farmers.  Oder das Wahrzeichen der Mariachi-Sänger und der Charrería. Ja muss man denn wirklich in solch eingleisigen Bahnen denken? Oder glaubt man heutzutage immer noch, die‘ Indianer‘  wären die Prä-US-Amerikaner  gewesen?

 

Eine muntere Gesellschaft sass  just am gleichen Abend wie Vallartina und Don Vallartino in Charly’s Extravaganza und auch sie liessen sich bei vino tinto die vacios a la parilla*  bestens schmecken. Hier wie dort langte man zu, lachte, plauderte, übersah die Zeit. Der einzige Unterschied war, an jenem Tisch trugen fast alle Hüte, selbst die Señoras.  Keine sombreros. Hüte! Hüte wie im Western-Film, so ähnlich. Und ich dachte so  bei mir, unbedingt am nächsten Morgen noch schnell vor der Rückreise solch einen Cowboy-Hut zu kaufen.

Aber jeder Abend geht einmal zu Ende. Und just als diese  Gruppe auch unserem Tisch eine Gute Nacht und ein ‚hasta la vista‘ wünschten,  verfing sich mein Blick wieder an einem bestimmten  Hut. Bis heute kann ich nicht behaupten, dass dieser Mann  den Hut in irgend einer bestimmten Weise trug. Genauso wenig kann ich aber auch behaupten, der Hut thronte in einer besonderen Weise auf seinem Kopfe. Irritiert eigentlich, mich fragend, wer nun wen repräsentierte? Wer von beiden dominierte? Der Hut den Mann, oder den Kopf? Oder trug der Kopf stolz den Hut? Was, wenn dies alles eine Einheit ist?

Aus der Laune heraus fragte ich den Mann, wo ich denn morgen früh noch schnell vor der Rückreise genau so einen Hut im Ort kaufen könne? Die Antwort kam prompt, mich völlig überrumpelnd, ausgerechnet von dem einzigen Mann am Tisch dieser Gruppe, der gar keinen Hut trug:

„ja, wo du so einen Hut hier kaufen kannst, weiss ich nicht, aber ich kann dir diesen da schenken.“ Und im selben Moment nahm der Hutträger seinen „texana“ vom Kopf, verbeugte sich leicht und überreichte mir seinen Hut! „den willst du doch nicht für dich?“

Nein, nein. stotterte ich etwas verblüfft.

„Ich schreib dir als Andenken meinen Namen drauf, willst du?“

Jaja, wollte ich.

„Mein Name ist Juan Manuel O…, ich schreib’s dir auf die Krempe – willst du auch mein Autogramm?“

Jaja, wollte ich.

Und hier ist er, unverhofft kommt oft, aber SO nur in Mexiko:

by vallartina

 

Herzlichsten Dank, Don Juan Manuel O.! Dieser texana hat bereits seinen Ehrenplatz.

 

*vacío: argentinischer Schnitt, Grillfleisch,  s. Nr. 8

 

.

Advertisements

21 Kommentare zu “Der Hut des Don Juan Manuel O.

  1. Pingback: Buenas vibras | Que Onda?

  2. Ein toller Hut! Der sieht so super aus! Vor ein paar Jahren war ich auf einer Südstaaten-Rundreise auch in Memphis und erwarb dort in einem Western-Store ein paar wunderbare, handgenähte Westernstiefel. Aus Spass setzte ich dann einen schwarzen „Cowgirl Hat“ auf und war völlig begeistert. Leider entschloss ich mich aber gegen einen Kauf, da ich der Meinung war, in „Good Old Germany“ wäre so eine Kopfbedeckung fehl am Platz. Mittlerweile habe ich meine Meinung geändert und ärgere mich ein bisschen, dass ich ihn mir nicht gekauft habe.
    LG von Rosie

  3. Der hat den Ehrenplatz aber auch verdient. So ein schöner Moment und du hast ihn gebührend festgehalten! Den Augenblick vergißt du so schnell sicher nicht.

    Viele liebe Grüße!

  4. ja der“ texana“ , mir ist vor 25 jahren einer über den weg gelaufen, auf dem weg nach puerto vallarta.
    damals gab es keine autopista, alles ging über „carretera nacional“ und auf einmal war ich in einem dorf wo jeder ,ob mann oder kind, einen texana trug. ich wollte nicht auffallen, so habe ich auch einen gekauft, war teuer, ca. 100 dm damals.
    damals gab es in vallarta ein dt. lokal“Frankfurt“ und ein schweizer namens roger, aber alles hat sich geändert danach.
    mexican stories

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s