Lese-Empfehlung: Cenoten – vom Trinkwasserbrunnen der Mayas zum Wellness-Paradies für Touristen.

….Noch vor nicht allzu langer Zeit wagte kein Maya in den Cenoten zu schwimmen, ein alter Glaube der Maya besagt, dass derjenige der in eine Cenote schwimmt von dieser geschluckt wird und niemals wieder kehrt, die Cenoten haben, nach den Mayaglauben, keinen Boden und wer einmal in die Unterwelt gezogen wird, muss für immer dort verweilen. Viele der jungen Maya verloren nach und nach die Angst in das kühle Nass der Cenoten zu springen und machten die heutige Nutzung erst möglich…..

Sehr interessanter Beitrag zu den Cenotes in Yucatan mit erläuternden Fotos. Sehr empfehlenswert!

Hier geht es zum Original: click

Advertisements

4 Kommentare zu “Lese-Empfehlung: Cenoten – vom Trinkwasserbrunnen der Mayas zum Wellness-Paradies für Touristen.

    • Leider, leider gibt es keine cenotes bei uns! Das ist wohl eine einmalige geologische Angelegenheit der Yucatán Pensinsula. Aber, im September werde ich dort in irgendeine reinspringen!
      LG nach Argentina!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s