Aufgrund der Klicks….

Erstaunlich, wie viele sich hier auf die ‚Mujer Vampiro‘ sprich die Vampir-Frau aus Guadalajara einklickten!

Nun, gerne werde ich weitere Links (alle leider  nur in spanisch/mex verfügbar) geben:

oder

wer mehr wissen will, suche unter „la mujer vampiro“ oder „Maria José Cristerna“.

Danke für Euer Interesse, aber Euere Meinung würde mich wirklich interessieren, also kommentiert bitte gerne!

 

 

Advertisements

15 Kommentare zu “Aufgrund der Klicks….

  1. Die Frau ist extrem, auf jeden Fall gehört sehr viel Mut dazu sich dergestalt dauerhaft zu verwandeln… Allerdings wenn ich sie im Video sehe und sie genauso sie redet wie ne typische Latina-Mami finde ich passt es so gar nicht zu ihrem Outfit… Sie müsste sich entsprechend wortkarg und geheimnisvoll geben. Besser sie macht den Mund nicht auf und lässt nur die Optik wirken… 😉
    Was ich nur schade finde ist, dass sie mit ihrem Aussehen letztlich ein Klischee bedient – in extremer Weise zwar, aber das Thema Vampiro ist nun mittlerweile wirklich schon sehr abgedroschen…
    Interessant finde ich die ganz dezenten Muster am Kinn, nur wenig abgesetzt zur Hautfarbe, das finde ich vom Design her besser, als die typischen Tattoo Sternchen, Zeichnungen und Farben im Gesicht, wie sie jeder Biker auf dem Oberarm hat… Also der Ansatz ist gut, die Umsetzung hätte definitiv besser sein können, vor allem die Mundpartie ist wenig gelungen, die Lippen unschön geformt, die Vampirzähne stehen zu weit nach vorn und wirken dadurch künstlich und aufgesetzt. Es gehört schon ein bisschen mehr dazu ein wirklich gutes Monster zu schaffen! Aber sie hatte wahrscheinlich auch nicht die Mittel einen Hollywoodspezialisten hinzuzuziehen… Alles in allem ist sie auf jeden Fall ein sehr individuelles Kunstwerk, eine Frau die die Kraft und die Grösse hat eklatant andersartig zu sein und das weit ab vom gängigen Schönheitsideal. Vor dem Hintergrund der Unterdrückung durch ihren Mann, dem streng katholischen Glauben in ihrer Kindheit ist sie auf jeden Fall eine Heldin für all jene, die es bisher nicht schafften aus einem solch starren Gefüge zu entkommen.

    • Vielen Dank für Deinen ausführlichen Kommentar, Divena und herzlich willkommen hier auf meinem Blog.
      Habe gerade kurz bei Dir reingeschaut und festgestellt, dass Du mein erster Blogger-Kontakt nach Peru bist. Werde mich gleich mal etwas mehr mit Deinen Beiträgen über Dein Leben in Peru befassen, es interessiert mich immer sehr zu hören oder zu lesen, wie es sich in anderen Ländern lebt.
      Beste Grüsse aus Mexiko.

  2. Pingback: Die Vampir-Frau aus Guadalajara « Que Onda?

  3. Ich dachte immer, Nina Hagen setzt vielem die Krone auf – aber ich sehe, sie hat hier ihre Meisterin gefunden. – Die abschminkbaren Sachen kann ich mir vorstellen – aber die Ganzkörpertattoos wären mir zu viel. Aber jeder, wie gewünscht.

  4. Diese Frau wird geliebt. Ich hoffe nur, dass sie das weiss oder bald wissen darf. Doch im Moment denke ich, ist sie noch auf der Suche nach der wahren Liebe und sucht in dieser Art Kunst die Aufmerksamkeit wonach sie sich sehnt wie wir alle auf unserer eigenen Art und Weise.

    • Wie María José kürzlich in einem Interview sagte: früher schaute mich niemand an, niemand sprach mit mir, heute laufen sie hinter mir her, weil ich plötzlich berühmt geworden bin.
      Danke für Deinen Besuch und Kommentar, Melanie.

  5. Diese Frau wird geliebt. Ich hoffe nur, dass sie das weiss oder bald wissen darf. Doch im Moment denke ich, ist sie noch auf der Suche nach der wahren Liebe und sucht in dieser Art Kunst die Aufmerksamkeit wonach sie sich sehnt wie wir alle auf unserer eigenen Art und Weise.

  6. Nun ja, sie wirklich schließlich auch geheimnisvoll. Sie ist sicherlich ein wandelndes Kunstwerk, aber sie hat auch etwas Einmaliges in ihrer Art. Sie ist schon ein Hingucker. Jeder hat die Macht dazu, sich so darzustellen, wie er oder sie es für richtig hält. So lange niemand anderen Menschen schadet, ist alles akzeptabel.

    Liebe Grüße an dich, Emily

  7. Mir ist das ein wenig zu abgefahren, aber wer es mag…bitteschööön!!!

    Wünsche dir einen guten Wochenstart.

    GLG Marianne 😉

    • Irgendwie ist Maria José wohl ein wandelndes Kunstwerk, das viel Aufmerksamkeit erregt, wenn sie durch die Strassen läuft.
      Das Interesse aus dem deutschsprachigen Raum ist aber offensichtlich sehr gross – gab’s da evtl. einen Bericht in TV / Presse?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s