Springbreak Puerto Vallarta in full swing

Springbreak

Der  alljährliche Springbreak Wahnsinn ist wieder in full swing. Mandala, Hilo, Roo, Zoo, Punto V, sind nur einige der angesagten Nightclubs in Downtown um bis in die Morgenstunden abzufeiern. Manche bevorzugen die „Booze Cruise“ , tagsüber mit dem Boot zu abgelegenen Stränden um zu schnorcheln, oder die Nachttour auf einem der Piratenschiffe, natürlich mit ‚Open Bar‘.

Wer die harten Nächte gut übersteht, rüstet sich am nächsten Morgen für eine Dschungeltour, zu Fuss, mit Pferden oder rauscht über Schluchten und unwegsames Gelände am Seil über die Baumkronen des Dschungels, also mit der Canopy-Tour.

Dune Buggys, Tomcars und ATV’s sind ebenfalls sehr gefragt, aber nur ganz Hartgesottene sollten sich für die Touren in den Ausläufern der Sierra Madre anmelden.

Surfen, Scooter, Jet Ski, Paragliding, Big Game Fishing, Kayaking, können nach durchfeierter Nacht durchaus erfrischend sein. Aber selbst wenn derzeit die besten Bedingungen für’s Flaschentauchen herrschen: 24 hours from bottle to bottle!!!

Und noch mal kurz zurück zu Night Club-Safaris:

Hyde Night Club, Puerto Vallarta http://www.gruporivoli.com.mx/hyde-vallarta

wer das frühere Flaggschiff der Vallartenser Discos sucht, muss sich neu orientieren: Christine’s ist nicht mehr! Der Club wurde umgebaut, aufgemotzt, neues Styling, neuer Name: HYDE. Auch wenn’s von aussen eher wie die Fassade des Kleingartenvereins Geranie-Rot-Grün aussieht, und nur noch Donnerstags bis Sonntags geöffnet ist: die Schickeria trifft sich auch dort wieder.

 

Hyde Strassenansicht:

Advertisements

7 Kommentare zu “Springbreak Puerto Vallarta in full swing

  1. Pingback: Happy Days in der Bahía | Que Onda?

  2. Ja, die Außenfassade sieht nicht sehr chic und cool aus, sondern eher nach Fremdenverkehrsamt oder evtl. nach solidem Hotel. Vielleicht ist das ja auch gewollt, so dass wirklich nur die „Kenner“ und die „Schickeria“ hineingeht und das „Laufpublikum“ sich vom äußeren Anblick nicht sonderlich animiert fühlt, dort einen Abend zu verbringen.
    LG von Rosie

    • „Fremdenverkehrsamt“ ist echt gut! Allerdings nehme ich an, dass aufgrund der wirtschaftlichen Lage hier selbst „Laufkundschaft“ wie Gott behandelt wird. Aber, was soll’s! Vielleicht ist ja der Name „Hyde“ schlichtweg Programm?
      LG

  3. Ich meine, es ist oft so, daß die Clubs von außen nach nichts aussehen. Je weniger man sieht, desto mehr „in“.
    Der Club sieht aber wirklich schick von innen aus!

    • Ja, innen schon. Um mein Mecker wg. „Kleingartenverein“ verständlicher zu machen, habe ich mal den Post um eine Aussenansicht ergänzt. Irgendwie sieht das gar nicht aus, vor allem die Aussenwände mit den angetackerten Blumentrögen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s