Schokolade ist Gemüse

Schokolade ist eine Speise der Götter – sagen die Damen von XOCODIVA, einer kleinen, aber feinen  Zauberwerkstatt für alle Köstlichkeiten, die man aus Schokolade machen kann.  An diesem Laden in Puerto Vallarta  kann man einfach nicht vorbeigehen! Diese Pralinés locken immer „kauf mich!“

Schokolade ist ja  sehr gesund – wussten schon die Olmeken, Maya und Azteken. Gut, hier muss ich gestehen, dass deren Xocolatl nicht gerade wie Milka oder Lindt aussah und schmeckte.  Xoco heisst bitter und atl bedeutet Wasser. Lässt darauf schliessen, dass sie Schokoladengetränke bevorzugten, keinen Zucker beisetzten, schon eher Chilipulver und Vanille. Bitter dürfte es trotzdem geschmeckt haben.

Ich mag lieber die süsse, cremige Variante, wäre sie nur nicht so ein Hüftvergolder. Aber wenn man es ganz genau nimmt, muss man Schokolade regelmässig essen!  Gemüse ist schliesslich gesund! Und Schokolade muss ich doch zum Gemüse zählen:  Schokolade stammt aus der Kakaobohne. Bohne = Gemüse! Der benötigte Zucker kommt von Pflanzen: Zuckerrohr oder Zuckerrübe! Also, Schokolade ist Gemüse.

Ausserdem wird Milch und Sahne für die Verarbeitung benötigt. Somit ist z.B. eine Praline als ein Milch-Pflanzenprodukt zu sehen, nicht wahr?  Noch gesünder können wir uns ernähren indem wir beispielsweise Pralinen oder Schokolade mit Fruchtfüllung essen, denken wir nur an Mon Cherie! Auch die Zugabe von Nüssen ist sehr gesund, Nüsse sind Nervennahrung, also gehören solche himmlischen Kügelchen wie Rocher auf den Teller!

Wer wirklich Gutes für seinen Körper tun will, nimmt täglich einen Schokoriegel mit Cerealien zu sich, ein perfekter Lieferant für Ballaststoffe, Eisen, Calcium etc. Als Geheimtipp für die schlanke Linie will ich einen Trick verraten: jeweils vor der Hauptmahlzeit einen ordentlichen Schokoriegel verzehren, das mindert den Heisshunger und man isst einfach weniger!

In der Schokolade findet man auch Konservierungsstoffe. Konservierung hält jung und frisch! Also müssen wir schon genug davon täglich essen. An heissen Sommertagen braucht unser Körper Abkühlung, auch von innen. Geben wir ihm ein erfrischendes Eis mit Schokokuvertüre, z.B. Magnum, kühlen wir nicht nur, sondern er bekommt auch noch eine extra Portion Milch! Und Milch macht fit.

Man sollte auch immer ein Döschen mit Schoko-Drops in der Handtasche haben – in kritischen oder hektischen Situationen wirkt die Einnahme von Schokolade absolut beruhigend.

Also nichts wie in den nächsten Supermarkt und ordentlich eingekauft. Schokolade macht schön und Schokolade macht stark!  Oder wie glaubt Ihr denn, hätten beispielsweise die Azteken ihre Krieger so schlagkräftig und kampfstark machen können, hätten sie nicht Schokolade fest im Speiseplan gehabt!

Und schliesslich, wir wollen nicht ausschiesslich an unser Wohlergehen denken, sondern auch an die Bekleidungsindustrie: Ohne Schokolade würden wir doch jahrelang in die selben Klamotten passen! Wer will schon mit 40 noch die Teenie-Fummel im Kleiderschrank hängen haben!

Advertisements

7 Kommentare zu “Schokolade ist Gemüse

  1. 😀
    Dem kann ich nur zustimmen! Und so ungesund ist Schokolade ja tatsächlich nicht. Sie enthält viel Magnesium und andere Mineralstoffe. Auf Wikipedia hab ich gerade nachgelesen, dass sie sogar die Wundheilung fördern soll und, aufgepasst, Falten vorbeugen soll! Also immer her damit! 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s