Stauspiele

Wenn nichts mehr geht – a bisserl was geht immer!

 

Advertisements

4 Kommentare zu “Stauspiele

  1. Nönö, das passierte ihm nicht! Glaube, dass er sogar einige Pesos gemacht hat: er stand zum Zeitpunkt des Fotos bereits eineinhalb Stunden im Stau. Er war in Sayutila beim Surfen, der Stau hat ihn ca. 20 km danach (7 km bevor wir auf die Schnellstrasse einbogen) erwischt. Nach meinem Foto standen wir noch weit über eine Stunde im Stau bis zur Ameca-Brücke. Der Junge jonglierte die Staureihen durch und ging dann mit seinem Baseball-Käppi „kassieren“. Als wir im Stau steckten, wurde aus einer 2-spurigen Strasse eine 5-spurige !!!!! ja, das kriegste nur in Mexico!!! gemacht. So, rechnen wir mal: 5-spurig mal zwanzig Autos für 1 Minute jonglieren???

    • Nee, das sind bestimmt so Jonglierbälle, die rollen nicht, weil sie unten dann platt aufliegen.
      Solch Spielchen sind ja noch ganz spaßig. Ich hatte neulich nachts mal einen Feuerschlucker an der Ampel. Aber echt nervig sind die Fensterputzer.

      • Öha! Feuerspucker hatten wir hier noch nicht! Das wäre echt toll! Ansonsten: an jeder Ampel: Zeitungen, Cola, Aqua de Tamarindo, Aqua fresca, Coca Cola, Chicharones, Scheibenwischerblätter, Kondome, Blumen, Mascotas, Rotes Kreuz, Kartoffelchips, Stimmzettel für Politiker, Anonyme Alkoholiker, Junkies auf Entzug—-etcpp – ganz einfach gesagt: je länger der Stau umso grösser die Anzahl und Dauer der Dienstleistungen bis hin zu – äh – sonstnochwas.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s