Rettet die Würmer – trinkt Tequila!

Mezcal, ein mexikanischer Rachenputzer, sieht sich ernsthaften Problemen ausgesetzt: es gibt nicht mehr genügend ‚gusanos‘, die Würmer, die dem Mezcal erst die richtige Würze und den typischen (Grusel-)Kick verleihen sollen.

Mezcal

Diese gusanos werden während der Regenzeit „geerntet“, kurz „geröstet“ und anschliessend werden etwa 2000 Würmer pro 100 Liter Schnaps zugesetzt. Je ein Wurm wandert später in die Flasche.

Jetzt ist aber die Population des gusano gefährdet: sie werden schneller eingesammelt, als sie sich vermehren können! Auch wenn Mezcal in Flaschen ohne gusano verkauft wird, viele wollen nur den sogenannten „traditionellen“ agua ardiente – er schmecke angeblich erdiger!

Also: ich bin nicht Schuld, dass die armen Viecherl vom Aussterben bedroht sind – dies ist nie mein Getränk gewesen, wird es nie sein!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s