torta = sandwich

Im Restaurant hat man im Ausland schon mal das eine oder andere Problem, die Beschreibung der einzelnen Gerichte genau zu verstehen.  So will ich mal eine kleine Liste der häufigsten,  in Mexiko gebräuchlichen Gerichte und Zubereitungsarten in spanisch mit deutscher Übersetzung einstellen. In jedem Fall: guten Appetit, was immer auch auf den Teller kommen soll!

Adobada: mariniert

Agua fresca: Kaltgetränk, hergestellt mit Frucht- oder Blütenextrakten gemischt mit Wasser und Zucker. Agua de Jamaica z.B. wird aus Hibiscusblüten gebrüht, gesüsst und eiskalt serviert, sehr erfrischend.

Agua de Horchata wird im Gegensatz zur spanischen Horchata de Chufa nicht aus Erdmandeln, sondern aus Reis gewonnen, gewürzt mit Zimt und Vanille.

A la diabla: scharfe, rote Sosse, wird meist zu Meeresfrüchten serviert.

Al carbon: vom Holzkohlengrill.

Antojito: Vorspeise (“kleiner Appetit”).

Arrachera: Rindfleisch, aus den Bauchlappen geschnitten, muss vor der Zubereitung mariniert werden. Als “Zartmacher” wird in Mexiko häufig ein Papaya-Brei verwendet. Arrachera wird gegrillt und als “Fajitas” angeboten.

Arrachera

Burrito: grosse Tortilla gefüllt mit Fleisch, Bohnen oder Reis

Carne asada: dünne Stücke von gegrillter Arrachera, wird meist in Tacos angeboten.

Carnitas: mariniertes Scheinefleisch, gesotten oder gebraten, in kleine Stücke geschnitten und mit Tacos oder Burritos serviert.

Ceviche: rohe Meeresfrüchte, kalt gegart in Limettensaft, gemischt mit Tomaten, Zwiebel, Koriander, Avokado und Gewürzen. Meist ververwendete Zutaten sind Thunfisch, Makrele, Scampi, Tintenfisch und Calamar

Chicharron: frittierte Schweinehaut.

Chilaquiles: kleine, frittierte Tortillastücke, serviert mit roter oder grüner Sosse, Käse, Sour Crème. Beliebtes Frühstück.

Chiles rellenos: Milde, grüne Chili, meist Cile poblano, gefüllt mit Käse, paniert gebacken.

Churro: Brandteig-Fettgebäck

Deshebrada: “zerfranst” also mit Gabeln in zerkleinertes Fleisch (Fisch)

Enchilada: Fleisch oder Gemüse in eine Maismehl-Tortilla eingewickelt und mit Sosse und Käse serviert

Fajita: Fleischstück aus dem Bauchlappen des Rindes geschnitten, auch die Tacos mit dieser Fleischsorte

Gorditas: kleine, runde, dicke Tortillas auf einer Gusseisenplatte gebacken, mit Fleisch- oder Gemüsefüllung

Mariscos: Meeresfrüchte

Mole: sehr dicke, würzige Sosse, zu Fleisch serviert. Mole kann bis 25, 20 Zutaten enthalten, u.a. auch die dunkle, mexikanische Schokolade

Pescado: Fisch

Pierna: Bein, meist verwendet für Schweinshaxe. Z.B. Jamón de Pierna: Hinterschinken, Schwein

Pozole: Eine Suppe hergestellt mit grobem Maismehl, Gewürzen, Hühnchen- oder Schweinefleisch, serviert mit Zwiebeln, Radieschen und Limetten.

Quesadillas: Tacos mit Käse. Die Tortillas werden mit Käse belegt, eingeschlagen und auf einer Gussplatte aufgebacken. Diese Art bezeichnet man als quesadillas sencillas.  Es gibt auch die quesadillas mit käse, und Fleisch- oder Gemüseeinlage.

Salsa verde: Grüne Sosse hergestellt aus kleinen Tomaten (tomatillos), Zwiebeln, Chili und Koriander. Geschmacksvarianten von mild bis extrem scharf, je nach verwendetem Chili

Sopa: Suppe

Sope: kleiner, runder, dicker gebackener Maisteig, der wie eine kleine Schale geformt und mit gebackenen Bohnen, Käe, Sosse und gegl. Fleisch gefüllt wird

Tacos al pastor: mariniertes Schweinefleisch, schichtweise auf einen senkrechten Spiess montiert und gegrillt (ähnlich einem Döner) wird auf Tacos

Tacos de canasta: wörtlich: Korb-Tacos” einfache Tacos, zum Warmhalten in ein Tuch eingeschlagen, und in einen Korb gelegt. Diese Tacos werden überwiegend in den Morgenstunden verkauft.

Tacos dorados: “goldene Tacos”. Die Tacos werden goldbraun und knusprig frittiert. Werden sie vor dem Frittieren um einen Zylinder gerollt, nennt man sie “flautas” (Flöten

Tamales: Maisgries oder Maismehl gemischt mit Fleisch und Gemüse, in ein befeuchtetes Maisblatt eingeschlagen  und über Dampf gegart

Tampiqueña: dünn geschnittenes Rindfleisch, gegrillt, wie ein Steak serviert

Torta: Sandwich in allen Varianten

Tostada: eine runde, knusprig frittierte Tortilla, belegt mit Tomaten, Salat, Fleisch oder Meeresfrüchten und Salsa

Vacío: Steak aus der Weiche des Rindes, nach traditionellem argentinischen Stil ausgelöst.

Share

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s