Der Muay-Thai-Klitschko von Vallarta

Ja, gut, Cesar “El Mego” Palomera ist eine andere Gewichtsklasse (Superleicht) und boxt mit Fäusten und Füssen, aber auch die beiden Klitschkos fingen mal “light” an. “El Mego” aus Puerto Vallarta hat letzten Freitag beim “Kampf des Bicentennario” den WM-Titel im Muay-Thai-Boxen geholt. In der zweiten Runde knockte er Mark “Jaipetch” Deluca aus Pittsburgh/USA aus.

Muay Thai scheint in Mexiko sehr beliebt zu sein. Für Interessierte gibt es bei http://www.muaythaimexico.net/ mehr Infos (leider nur spanisch).

Advertisements

4 Kommentare zu “Der Muay-Thai-Klitschko von Vallarta

  1. Ein doppeltes “thumbs down” von meiner Seite…..ich fange an die “lucha libre” zu mögen …..

    einmal Gefallen an „lucha libre“ gefunden, will man sie dann immer wieder ansehen. Ich empfehle Dir auch mal den Film „The Wrestler“ mit Mickey Rourke (2008) mit den sehr schoenen Hintergrund-Songs von Bruce Springsteen

  2. Sag ich doch….ist alles nichts rechtes. Und da regen sich die Leute über einen gepflegten Stierkampf auf…ist eben alles Ansichtssasche.

  3. Mit Fäusten und Füssen, tatsächlich. Ich kann Boxen schon sehr wenig abgewinnen, aber dieses Getrete zwischendurch gibt dem ganzen doch einen ganz besonderen „touch“. Erinnert mich an Prügeleien auf der Strasse, wenn da nicht der Ringrichter wäre. Ein doppeltes „thumbs down“ von meiner Seite…..ich fange an die „lucha libre“ zu mögen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s