Erdbeben an der Jalisco-Küste

Erdbeben

Heute nachmittag gegen halb vier: Nach einem schwitzigen Workout hing ich faul am Poolrand im Schatten einer Washingtonia-Palme, als die sich plötzlich bewegte. Also die gesamte Palme wanderte etwas nach rechts, dann nach links, wieder nach rechts. Ich war mir gerade sicher  „ jetzt hast du einen Sonnenstich!“ da stürtzten im Nachbarhaus die Teenage-Töchter kreischend aus dem Wohnzimmer in den Garten „Un sismo! Un sismo!“ Erdbeben! Und dann war auch schon wieder alles vorbei.

Etwa 20 km der Kueste vor Tomatlán, Jalisco, etwa 80 km suedlich von Vallarta, war das Epizentrum in ca. 50 km Tiefe, 4,9 auf der Richterskala. Bisher wurden an der Küste keine Schäden gemeldet.

Advertisements

3 Kommentare zu “Erdbeben an der Jalisco-Küste

  1. bei 4.9 Grad auf der Richter Skala kann man nicht meckern, es gibt staerkere Beben hier. Die Epizentren wiederholen sich hier immer wieder im Pazifik, zwischen 50 u. 300 km vor der Kueste.

  2. Ich erschrecke immer wenn es bebt….klickt mal http://www.ssn.unam.mx/ an und schau dir die lange Liste der Beben an…allein heute wurden 7 registriert, das stärkste davon um 15:55 Uhr mit 5.3 Grad Richter in Chiapas. Hoffe Du schläfst trotzdem gut. Ich habe mir in meinem Schlafzimmer eine Bebenalarmanlage eingebaut und hoffe ich wache bei einem Beben das stärker als 7.0 ist durch den Alarmton auf.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s